logo Greensurance

Wanderausstellung zu nachhaltigen Finanzen | Wie bewegt Geld die Welt?

Die Wanderausstellung Nachhaltige Finanzen »Wie bewegt Geld die Welt?« hat das Ziel, Interessierte zum Thema nachhaltige Finanzen und grünes Geld auf unterhaltsame Weise, mit Bildern und einfacher Sprache zu informieren. Schulen, Vereine, Initiativen, Finanzinstitute und weitere Organisationen und Unternehmen können mit der Wanderausstellung auf ein bedeutendes Thema unserer Gesellschaft aufmerksam machen.

Wanderausstellung Schulen Nachhaltige Fnanzen Wie bewegt Geld die Welt 1000

Die Wanderausstellung spricht Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen an. Das Thema Geld wird rund um sparen, ausgeben, anlegen und investieren im Kontext der Nachhaltigkeit betrachtet. Darüber hinaus werden grüne Lösungsideen mit den dazugehörigen Gesichtern & Menschen hinter den Initiativen und Ideen aus Bayern aufgezeigt. Somit ist die Ausstellung in die beiden Themenbereiche »Hintergrundwissen: Nachhaltige Finanzen« und »Gesichter nachhaltiger Finanzideen« aufgeteilt. Die Wanderausstellung können Sie hier für eine Ausstellung bei Ihnen vor Ort buchen! Senden Sie dazu eine Mail an schirpke(at)greensurance-stiftung.de.

Ziele der Wanderausstellung Nachhaltige Finanzen »Wie bewegt Geld die Welt?«

Was macht meine Bank mit meinem Geld? Wo legt meine Versicherung meine Beiträge zur Risikoabsicherung an? Was sind Green Bonds und Divestment?  Was ist grünes Geld? Wie kann ich mein Geld nachhaltig anlegen? Und was sind nachhaltige Banken und nachhaltige Versicherungen, also nachhaltige Finanzen?

Das sind einige der Fragen, welche die Wanderausstellung beantwortet. Hintergrund der Ausstellung ist, dass Geld viel im Guten wie im Schlechten bewegen kann. Doch oft ist uns gar nicht bewusst, dass unser Geld bei der Bank, Versicherung oder bei Fonds in Waffenherstellung, ausbeuterische Kinderarbeit, fossile Energien, Atomkraft oder Umweltzerstörung (wie Regenwaldabholzung) investiert ist. »Mit meinem Geld möchte ich auf keinen Fall Umweltzerstörung und soziale Ungerechtigkeit fördern!« denken sich immer mehr Menschen. Leider ist dieser Anteil noch sehr gering. Das liegt aber eher an der Unwissenheit als einem Desinteresse. Diesen Umstand möchten wir ändern und zum Thema nachhaltige Finanzen aufklären. Denn der Finanzsektor ist ein großer Hebel und kann eine nachhaltige Transformation (nach WBGU: Große Transformation) beschleunigen bzw. aber auch hemmen. Die Ausstellung motiviert, sich mit dem Thema »Geld« und »Nachhaltigkeit« zu beschäftigen. Es wird das Potential der Finanzbranche aufgezeigt, zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen. Zudem präsentiert die Wanderausstellung bestehende, nachhaltige Finanzideen und Lösungskonzepte, welche in Bayern bereits erfolgreich sind. Die dazugehörigen Gesichter der Initiatoren und Menschen dahinter werden bildlich in der Ausstellung vorgestellt. Die Frage »Wie kann mein Geld die Welt positiv beeinflussen?« wird Besuchern durch die Wanderausstellung mit Beispielen zur Umsetzung aufgezeigt.

EU-Aktionsplan »Nachhaltige Finanzierung«

Unser Ziel ist es, auch den auf EU-Ebene entwickelten Aktionsplan »Nachhaltige Finanzierung« mit einem Projekt vor Ort in Bayern und Deutschland zu unterstützen. Bürgerinnen und Bürger sollen erfahren, was sich auf EU-Ebene gerade für große Änderungen anbahnen. So soll durch die EU u.a. eine Taxonomie (d.h. eine Definition) und ein »Bio-Siegel« für Finanzprodukte entwickelt und die Transparenz bei Finanzanlageprodukten erhöht werden.

Erstellung und Projektstand

Die Erstellung der Wanderausstellung hat 2019 begonnen und läuft bis Herbst 2020. In die Entwicklung der Wanderausstellung werden Schulen eingebunden. Zusammen mit Jugendlichen verschiedener Jahrgangsstufen betrachten wir das Thema Geld und lassen die Impulse in die Ausstellung einfließen. Die Wanderausstellung kann ab Herbst 2020 gebucht werden. 

Zielgruppe und geeignete Ausstellungsorte

Zielgruppe sind Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Die Wanderausstellung ist wetterfest und kann daher auch draußen ausgestellt werden (z.B. Sommerfest). Eine dauerhafte Platzierung draußen ist jedoch nicht möglich. Mögliche Ausstellungsorte sind z.B.:

  • Umweltbildungszentren und -stationen, Akademien und Volkshochschulen
  • (Umwelt-)Schulen, Ausbildungsstellen und weitere Bildungszentren
  • Banken, Versicherungen und weitere Finanzunternehmen
  • Landratsämter, Rathäuser und andere staatliche Stellen
  • Bibliotheken, Museen und Landesgartenschau
  • Kirchen, Stiftungen und Eine-Welt-Häuser
  • Vereine, Verbände und Unternehmen

Inhalte und Aufbau der Wanderausstellung

Die Wanderausstellung besteht aus 12 Roll-ups (je 95 x 200 cm), welche einzeln aufgestellt werden können. Somit kann die Ausstellung individuell auf die Größe der Räumlichkeiten angepasst werden. Auf beiden Seiten der Banner finden sich Informationen zum Thema Nachhaltigkeit, Klima und Umwelt, nachhaltige Finanzen und grüne Geldanlagen.

Die Inhalte der Ausstellung "Wie bewegt Geld die Welt?". (a) und (b) bezeichnen die Vorder- und Rückseite der Banner:

  1. Einführung (a) & Impressum (b) zur Wanderausstellung „Wie bewegt Geld die Welt?“
  2. Geld: Definition, Geschichte (a) Verteilung (b) „Von der Muschel bis zu Bitcoins“
  3. Geld: Entstehen, Geldflüsse bei Banken (a), Versicherungen und Fonds (b) „Geldflüsse in der Welt“
  4. Konsum, Preis (a) und Kosten für das Klima, die Umwelt und zukünftige Generationen (b) „Preis ist nicht gleich Kosten“
  5. Nachhaltigkeit, Definition und Enkeltauglichkeit (a) SRI, ESG und nachhaltige Geldanlagen (b)
  6. Nachhaltigkeit bei Banken & Co (a) Investment-Ansätze bei nachhaltigen Kapitalanlagen (b)
  7. Umweltbanken (a) und grüne Versicherungen (b) „Akteure der Nachhaltigkeit?!“
  8. Sustainable Finance in Europa (a) Siegel für nachhaltige Finanzprodukte (b) „Was gibt es bereits?“
  9. Nachhaltige Geldanlagen in der Praxis: Ansätze (a) und Ideen (b) zum aktiv werden „Jeder kann etwas tun!“
  10. Alternative Ansätze für das Finanzsystem (a) Nachhaltige Geldanlagen Buchempfehlungen (b)
  11.  & 12. Gute Beispiele aus der Praxis "Nachhaltige Finanzen und grünes Geld"

Kosten der Wanderausstellung

Zur Ausstellung erheben wir eine Verwaltungsgebühr.  Eine Buchung der Ausstellung muss mindestens für zwei Wochen erfolgen, damit sich der Aufwand des Versandes mittels Spedition lohnt.

  • Schulen 100,- €
  • Weitere Bildungseinrichtungen & NGOS 150,- €
  • Öffentliche Einrichtungen 250,- €
  • Firmen nach Größe und auf Anfrage

Zusätzliche Kosten entstehen durch den Versand der Spedition zum nächsten Aussteller. Diese betragen vsl. 150,- € und sind vom Aussteller zusätzlich zu tragen. Ersatzkosten entstehen nur bei Verlust und Beschädigung der Banner. Diese liegt bei ca. 299, - € pro Banner.

Ansprechpartnerin und Buchung

Wenden Sie sich bei Fragen zur Ausstellung, Ausleihe und Buchung bitte an:
Anna Schirpke, Umweltingenieurin, Geschäftsführerin und Projektkoordinatorin
Tel.: 0881-924533377
E-Mail: schirpke(at)greensurance-stiftung.de

Förderung durch das StMUV

Logo des STMUV zur Förderung im Zuge der Umweltintensivierung

 

 

 

Die Wanderausstellung der Greensurance Stiftung zum Thema Nachhaltige Finanzen »Wie bewegt Geld die Welt?« wird gefördert durch das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV). Ziel der Förderung ist die Intensivierung der Umweltbildung/Bildung zur nachhaltigen Entwicklung (BNE) in Bayern.

 

Signet BDL 80px Signet TrustedPartner 80px

RENN Projekt Nachhaltigkeit 2018 ESGberater Weiterbildung

Transparente Zivilgesellsch

logo entrepreneursforfuture web