logo Greensurance

Erklärfilme zu nachhaltigen Finanzen | Wie bewegt Geld die Welt?

Die Erklärfilme zu nachhaltigen Finanzen, zu grünem Geld und der Frage »Wie bewegt Geld die Welt?« haben das Ziel, der Bevölkerung und insbesondere jungen Menschen das Thema nachhaltige Finanzen knapp, kompakt und mit Freude darzustellen. Die Filme stehen allen kostenfrei zur Verfügung und können über Youtube und Vimeo angesehen werden. Die Erstellung der Filme wurde unterstützt durch die Deutsche Postcode Lotterie.

ErklärBild

Ziele & Hintergrund der Erklärfilme Nachhaltige Finanzen »Wie bewegt Geld die Welt?«

Wie kann mein Geld durch das Bankgeschäft und Versicherungsunternehmen bei Waffenproduzenten und Umweltzerstörung landen? Was kann ich im Alltag tun, um nachhaltiger mit meinen Finanzen umzugehen? Wo spielen nachhaltige Finanzen eine Rolle? Und was ist Sustainable Finance?  Das sind ein paar der Fragen, welche die Erklärfilme zu grünem Geld aufnehmen und anschaulich erläutern.

Geld kann unsere Gesellschaft im Guten wie im Schlechten beeinflussen. Durch Kapitalzufluss zu nachhaltigen oder eben nicht nachhaltigen Unternehmen entscheiden
Finanzunternehmen über Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Klimabelange der Gesellschaft. Unterstützt unsere Bank Waffenhersteller? Leitet unsere Versicherung Geld an
Kohlekraftwerke? Wie wir als Gesellschaft unser Geld anlegen und welchen Institutionen wir unser Geld anvertrauen, ist von großer Bedeutung. In der Bevölkerung ist das Wissen hierzu jedoch kaum vorhanden. Und das, obwohl auf Ebene der EU das Thema „Sustainable Finance“ großen Rückenwind erhält. Mit dem EU-Aktionsplan »Nachhaltige Finanzierung« hat die EU ein ambitioniertes Maßnahmenpaket geschaffen; u.a. Umweltsiegel für Finanzen, Beratungs- Transparenzpflicht: siehe https://ec.europa.eu/info/business-economy-euro/banking-and-finance/sustainable-finance_en. Dennoch fehlen gezielte Bildungsangebote im Online-Medienbereich. Die Erklärfilme »Wie bewegt Geld die Welt?« unterstützen die Ziele des EU-Aktionsplans auf nationaler Ebene in Deutschland. Ziel der Erklärfilme ist es, eine Wissensbasis zu nachhaltigen Finanzen zu fördern.

Drei von vier Nutzern ziehen Videoinhalte einem Text vor. Generell nehmen wir Menschen Informationen, welche visualisiert sind, sechs Mal besser auf. Das Medium "Online-Kurzfilme" hat zudem folgende Vorteile: Es ist v.a. bei jüngeren Generationen sehr beliebt und wird häufig verwendet. Video-Inhalte auf Youtube können leicht mit weiteren Interessierten geteilt werden (bspw. Facebook, Instagram, Mail, Pinterest) und verbreiten sich daher schnell. Somit wird eine breite Zielgruppe in Deutschland medial und langfristig erreicht. Die Filme geben wichtige Inhalte zu nachhaltigen Finanzen wieder und regen zu nachhaltigen Handlungsalternativen an. Themen, welche dargestellt werden, sind bspw.: „Was hat Nachhaltigkeit mit Finanzen zu tun?“ & "Was machen Banken mit unserem Geld?“. Inhalte decken Umweltschutz sowie Finanzbildung gleichermaßen ab und fördern Wissen und Handlungskompetenzen, um das eigene Geld in nachhaltige Bahnen zu lenken. Dies vermittelt insbesondere der ErklärFilm "Jeder kann etwas tun" mit acht Schritten zu einem nachhaltigeren Umgang mit Geld.

Zu den Erklärfilmen

Die Filme sind auf Youtube  verfügbar.

 

Erstellung und Projektstand

Die ersten drei Filme wurden im Jahr 2021 erstmals veröffentlich. Weitere Themen folgen im Jahr 2022.

Impressionen aus den Stop-Motion-Filmen

Intro ErklärFilme Wie bewegt Geld die Welt Stop Motion V2

Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie

Die Erstellung der ersten drei Filme wurde gefördert durch die Deutsche Postcode Lotterie.

DPL Logo alle Medien Web

Signet BDL 80px Signet TrustedPartner 80px

RENN Projekt Nachhaltigkeit 2018 ESGberater Weiterbildung

Transparente Zivilgesellsch

logo entrepreneursforfuture web