logo Greensurance

Die ESGberater-Weiterbildung der Greensurance Stiftung wurde als »Projekt Nachhaltigkeit 2018« ausgezeichnet!

Die Weiterbildung zur ESGberaterin, Fachberaterin für nachhaltiges Versicherungswesen© bzw. zum ESGberater, Fachberater für nachhaltiges Versicherungswesen© wurde mit dem vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) initiierten Preis »Projekt Nachhaltigkeit 2018« ausgezeichnet. 450 Bewerbungen lagen für das Jahr 2018 vor. Die Greensurance Stiftung mit der Erwachsenenweiterbildung für Finanz- und Versicherungsberater ist ein Projekt von 40 national ausgezeichneten Projekten, die in ganz Deutschland für ihren besonders großen Beitrag für eine nachhaltigen Entwicklung in der Region und darüber hinaus geehrt werden. Die Preisverleihung durch die »Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) Süd« findet am 19. November 2018 statt. Die weiteren Preisträger sowie unsere Auszeichnung finden sich unter: www.projektnachhaltigkeit.renn-netzwerk.de/.

Zum Wettbewerb - Projekt Nachhaltigkeit

Der Wettbewerb vergibt jährlich das etablierte Qualitätssiegel »Projekt Nachhaltigkeit« für Projekte, die sich innovativ und vielfältig für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. Betrachtet werden die Kriterien: Beitrag zu Nachhaltigkeitszielen, strategischer Ansatz für eine nachhaltige Entwicklung, (potentielle) Wirkung, Originalität, Vernetzung und Kohärenz. Gewinner erhalten einen Zugang zu einem attraktiven, nachhaltigen Netzwerk, ein Preisgeld, verstärkte öffentliche Aufmerksamkeit und dadurch die Chance noch stärker den öffentlichen Diskurs zu prägen und Unterstützer zu gewinnen. 

Die berufliche Weiterbildung zum ESGberater

Unser Tweet zur Bewerbung: Nachhaltigkeit und Klimaanpassung durch die ESGberater-Weiterbildung in der Versicherungsbranche fördern #projektnachhaltigkeit #ESGberater #ESGberaterin #Grüne Versicherung #Klimaanpassung #BNE #Green Finance #Green Insurance #Große Transformation #Graswurzelbewegung

Die Initiative ist die erste berufliche Weiterbildung für Makler, Berater, Mitarbeiter von Versicherungsgesellschaften und Entscheidungsträger der Versicherungsbranche. Aber mal ehrlich: Können Versicherungen »öko« sein? Kann man sich gegen den Klimawandel versichern? ESGberaterInnen können diese Fragen beantworten. Nachhaltige Geldanlagen sind Vielen bereits bekannt. Aber: Es gibt auch »grüne« Versicherungen! Das Ziel der ersten Weiterbildung der grünen Versicherungsbranche zur/m ESGberaterIn ist es, das Wissen zu Nachhaltigkeit und Klimaanpassung in der Versicherungsbranche an Multiplikatoren weiterzugeben. Privat- wie auch Firmenkunden nutzen Beratungsgespräche zu Ihren Versicherungsleistungen. Es macht Sinn die bestehende Beratung im Sinne der Nachhaltigkeit und Klimaanpassung zu erweitern.

Der Hintergrund: Die Versicherungsbranche ist vom Klimawandel in zweifacher Hinsicht betroffen. Durch die Zunahme von Schäden, verursacht von steigenden Wetterextremen, sowie zweitens durch die Kapitalanlagen der Versicherungswirtschaft. Sprichwörtlich steckt die Versicherungswirtschaft im »Zangengriff des Klimawandels«. Generell spielen Finanzen in unserer Gesellschaft eine Schlüsselrolle. Es ist wichtig, dass unser Geld bei Banken und Versicherungen nachhaltig angelegt wird. Dieser Umstand ist jedoch vielen Kunden nicht bewusst. Die Kapitalanlagen von über 1,5 Billionen Euro der deutschen Versicherungsbranche in nachhaltige Investments zu lenken, ist eines der langfristigen Ziele der Weiterbildung. Zudem unterstützen ESGberater die Prävention im Zeichen des Klimawandels durch eine qualitative Beratung und fordern, wie fördern, nachhaltige, an den Klimawandel angepasste Versicherungsprodukte.

Übersicht zu den Kursen:

  1. Kurs im Jahr 2017: TeilnehmerInnen können Kunden beraten und haben die Weiterbildung erfolgreich absolviert. ESGberaterInnen finden Kunden unter https://www.klimastrategen.de/ihre-esgberater-in-deutschland/.
  2.  Kurs im Jahr 2018: Die TeilnehmerInnen bilden sich derzeit aktiv zu Themen der Nachhaltigkeit und Klimaanpassung weiter. Ab Oktober finden Sie auch Absolventen dieses Kurses unter obensthenden Link.
  3. Kurs im Jahr 2019: Die Termine für den Kurs in 2019 stehen fest. Am 13.|14. Mai und am 11.|12. Oktober 2019 findet die dritte Ausbildungsrunde zum ESGberater statt. Anmeldungen sind möglich unter https://www.klimastrategen.de/esgberater-weiterbildung-anmeldung/ bzw. unter www.gutberaten.education.

Was ist das Ziel der Weiterbildung:

  • Graswurzelbewegung: In der Versicherungsbranche hat es bisher keine spezielle berufliche Weiterbildung der »Nachhaltigen Entwicklung« gegeben. Mit der Etablierung der Weiterbildung für Finanz- und Versicherungsberater zum ESGberater - Fachberater für nachhaltiges Versicherungswesen© wollen wir die große Transformation einer nachhaltigen Entwicklung unterstützen. 
  • Wissensvermittelung: Alle reden von der Klimaerwärmung - aber tun wir genug, um Enkelgerecht zu leben und zu wirtschaften? Viele Kundinnen und Kunden suchen Versicherungen und Berater, die ein Versicherungsangebot im Sinne der Nachhaltigkeit beraten und vermitteln können. Um durch Wissensvermittlung intrinsische Motivation zu wecken, lernen angehende ESGberater alles rund um den Klimaschutz und die Klimaanpassung. Spezielle Themenfelder dabei sind: Präventionsmaßnahmen für den Hochwasserschutz,  Fokusierung  und authentisches Auftreten in der  grünen Zielgruppe (u.a. LOHAS), die nachhaltige Versicherungsbranche, Kennzahlenbewertung von nachhaltigen und klimasensiblen Versicherungsgesellschaften, Risiken und Haftung der Versicherungsbranche in Zeiten des Klimawandels uvm. Über 45 externe Dozenten geben in der Weiterbildungsinitiative ihr Wissen weiter u.a. Germanwatch e.V., die BAUM Group, arqum GmbH uvm. - mehr zur Weiterbildung unter www.klimastrategen.de bzw. www.esgberater.de.
  • »Klimaanpassung erleben!«: Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Klimaanpassung kann man nicht nur erlernen, sondern das Gelernte muss man auch erleben (können)! Lernspiele und nachhaltige Erfahrungen in den Präsenzphasen ergänzen daher die Wissensvermittlung . Ein Beispiel dafür sind unsere geführten Moorbegehungen während der Weiterbildung. ESGberater spüren die intakte Natur, lernen die Biodiversität kennen, sowie die Systemleistungen von intakten Mooren, wie ihren Beitrag zum Hochwasser- und Klimaschutz. Renaturierte Moore sind somit Klimaanpassungsmaßnahmen die ihre Leistungen der Allmende zur Verfügung stellen.

Ähnliche Beiträge

Angebot für Makler

Angebote für Makler Sie denken und handeln als Versicherungsmakler nachhaltig oder möchten den Weg einer »Nachhaltigen Entwicklung« beschreiten? Hier finden Sie Angebote speziell für Makler im...

Signet BDL 80px Signet TrustedPartner 80px

RENN Projekt Nachhaltigkeit 2018 ESGberater Weiterbildung

Transparente Zivilgesellsch