logo Greensurance

22. März 2015 ist UN-Weltwassertag

Der Weltwassertag wird seit 1993 jährlich am 22. März begangen.  Dieses Jahr 2015 steht der Weltwassertag unter dem Motto »Wasser und nachhaltige Entwicklung«.

Im Zeichen dieses Mottos zeigt die Stiftung auf, warum Moore in besondere Weise mit der Resource Wasser zusammenspielen.

  • Moore entstehen nur an Orten mit Wasserüberschuss (bei Quellen, in Mulden, am Hang oder bei Regenüberschuss etc.)
  • Ohne ausreichend Wasser verlieren Moore ihre Eigenschaften als einzigartiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere  wie den Sonnentau und viele Libellenarten
  • Bei zu viel Wasser, d.h. offenen Wasserflächen, entstehen klimaschädliche Methan-Emissionen
  • Ein Wasserspiegel knapp unter der Geländeoberfläche (-10 cm) ist aus aktueller wissenschaftlicher Sicht ideal für die Biodiversität und den Klimaschutz

Moore leisten wichtige Ökosystemleistungen in Bezug auf Wasser:

  • In Mooren sind 10% der Süßwasserreserven weltweit gespeichert
  • Moore können zum Hochwasserschutz beitragen
  • Moore als »Niere« der Landschaft: Durch Moore wird Wasser gefiltert und gereinigt

Aus diesen Gründen trägt die Renaturierung von Mooren zu einer nachhaltigen Entwicklung der Ressource »Wasser« bei.

Hier sehen Sie eine kleine Kolonie Sonnentau in einer Wassermulde im Trischelfilz, Oberbayern - unserem ersten Moorprojekt.

Weltwassertag 2015

Ähnliche Beiträge

Signet BDL 80px Signet TrustedPartner 80px

RENN Projekt Nachhaltigkeit 2018 ESGberater Weiterbildung

Transparente Zivilgesellsch

logo entrepreneursforfuture web